Der frühere italienische Meister Inter Mailand hat sich mit Trainer Andrea Stramaccioni auf ein langfristiges Engagement geeinigt.

Wie Inter-Präsident Massimo Moratti am Dienstag mitteilte, unterschrieb der 36-Jährige einen Dreijahresvertrag.

Stramaccioni hatte erst im März den erfolglosen Claudio Ranieri auf der Inter-Bank ersetzt und die Nerazzurri nach einer schwierigen Saison noch auf Platz sechs und in die Europa League geführt.

Vor seiner Berufung zum Cheftrainer war Stramaccioni als Jugendtrainer beim Champions-League-Sieger von 2010 tätig gewesen.

Weiterlesen