Der italienische Spitzenklub Inter Mailand will Fußballschulen in Indonesien eröffnen. Das teilte der Verein am Mittwoch in der Hauptstadt Jakarta mit.

"Indonesien ist sehr wichtig für uns, weil es in diesem Land sehr viele Inter-Fans gibt", sagte Geschäftsführer Ernesto Paolillo.

Nach Klubangaben sollen 15 Millionen der 240 Millionen Indonesier Inter-Anhänger sein. Am Donnerstag und Samstag tragen die Mailänder Freundschaftsspiele gegen ein indonesisches All-Star-Team aus.

Weiterlesen