Der frühere italienische Nationalspieler Giorgio Chinaglia ist tot.

Der WM-Teilnehmer von 1974, im selben Jahr Meister mit Lazio Rom und Torschützenkönig der Serie A, starb am Sonntag im Alter von 65 Jahren in Florida an den Folgen einer Herzattacke. Das bestätigte Chinaglias Sohn Anthony.

Giorgio Chinaglia, geboren in Carrara, spielte 14-mal für die Nationalmannschaft (4 Tore), zum großen Durchbruch reichte es trotz bester Anlagen nicht.

Seine Karriere beendete er 1983 in der North American Soccer League (NASL) bei Cosmos New York, wo er an der Seite von Franz Beckenbauer und Pele spielte. Viermal wurde er dort der beste Ligaschütze der Saison.

Weiterlesen