Der Uruguayer Gus Poyet bleibt Trainer des englischen Erstligisten AFC Sunderland. Der 46-Jährige verlängerte seinen 2015 auslaufenden Vertrag vorzeitig um ein Jahr und beendete damit Spekulationen über ein Engagement beim Ligarivalen FC Southampton.

Poyet war dort als Nachfolger von Mauricio Pochettino gehandelt worden, der bei den Tottenham Hotspur angeheuert hat.

Mit Sunderland erreichte Poyet in der abgelaufenen Spielzeit das Finale des Liga-Pokals und schaffte den Klassenerhalt in der Premier League.

Weiterlesen