Oliver Bierhoff und Joachim Löw (r.) führen das DFB-Team zur WM © getty

Bundestrainer Joachim Löw und Nationalmannschafts-Manager Oliver Bierhoff haben dem FC Arsenal sowie den drei deutschen Nationalspielern der Londoner zum Gewinn des FA-Cups in England gratuliert.

"Glückwunsch an Arsenal London und Arsene Wenger (Arsenal-Teammanager, d.Red.) zum Gewinn des FA-Cups, vor allem freue ich mich als Bundestrainer natürlich für unsere drei Nationalspieler bei Arsenal: Per, Mesut und Lukas. Sie werden nun mit Rückenwind nach Südtirol kommen, wo wir nächste Woche gemeinsam unsere WM-Vorbereitung starten werden", sagte Löw.

Per Mertesacker, Mesut Özil und Lukas Podolski hatten am Samstagnachmittag am 3:2-Sieg der Gunners nach Verländerung gegen Hull City im Londoner Wembley-Stadion mitgewirkt.

"Arsenal hat neun Jahre auf einen Titel warten müssen, das ist nun vorbei. Da kann man allen Beteiligten nur gratulieren", sagte Bierhoff.

Er verwies auf die "starke deutsche Kolonie" bei Arsenal, neben Mesut Özil, Per Mertesacker und Lukas Podolski hätten auch Serge Gnabry, Gedion Zelalem und Thomas Eisfeld ihren Anteil an diesem Erfolg.

"Sie alle sind tolle Botschafter für den DFB und für Deutschland. Mir gefällt sehr, wie sie alle sich in England präsentieren. Ihr erster großer Titel in England - das kann ihnen keiner mehr nehmen", sagte Bierhoff.

Weiterlesen