Uwe Rösler unterlag mit Wigan den Queens Par Rangers © getty

Teammanager Uwe Rösler hat mit Wigan Athletic die Rückkehr in die englische Premier League verpasst.

Wigan unterlag im Rückspiel des Playoff-Halbfinals bei den Queens Park Rangers 1:2 (1:1, 1:0) nach Verlängerung. Das Hinspiel hatte 0:0 geendet.

Die Rangers treffen am 24. Mai im Londoner Wembleystadion auf Derby County, das sich gegen Brighton und Hove Albion 2:1 und 4:1 durchgesetzt hatte.

Der Sieger des Endspiels folgt Leicester City und dem FC Burnley in die Premier League.

An der Loftus Road in London erzielte James Perch bereits in der neunten Minute die Führung für Wigan, ehe Charlie Austin (73. /Strafstoß) die Hausherren in die Verlängerung schoss und letztlich auch den Siegtreffer erzielte (97.).

Der frühere DDR-Nationalspieler Rösler hatte Wigan im Dezember 2013 übernommen.

In der Saison 2012/13 hatte Wigan mit dem Gewinn des FA-Cups den größten Erfolg der Vereinsgeschichte gefeiert, war aber kurz darauf abgestiegen.

Hier gibt es alles zum internationalen Fußball

Weiterlesen