Zwei Middlesbrough-Anhängerinnen wurden am Donnerstag für das Zerreißen eines Korans im Stadion verurteilt.

Sie hatten in der englischen Zweitliga-Partie des FC bei Birmingham City am 7. Dezember 2013 ein Exemplar des Korans zerrissen und anschließend die Papierschnipsel in die Luft geworfen.

Ein Gericht in Birmingham befand die beiden Frauen am Donnerstag wegen einer schweren Störung der öffentlichen Ordnung für schuldig. Julie Phillips wurde zu einer Strafe von 730 englischen Pfund (knapp 890 Euro) verurteilt, Gemma Parkin muss 620 Pfund (rund 755 Euro) zahlen.

Die Frauen hatten vor Gericht behauptet, sie hätten nicht gewusst, dass es sich bei dem Buch um den Koran gehandelt hätte. Phillips habe nur Konfetti in die Luft werfen wollen.

Weiterlesen