Edin Dzeko erzielte sein 50. Tor für Manchester City © getty

Der englische Topklub Manchester City hat die Premier-League-Tabellenführung vom FC Arsenal übernommen.

Die Citizens mühten sich am 19. Spieltag zu einem 1:0 (0:0) gegen Aufsteiger Crystal Palace und zogen mit 41 Punkten zunächst an den Gunners (39) vorbei.

Die deutschen Nationalspieler Mesut Özil, Lukas Podolski und Per Mertesacker spielen mit Arsenal am Sonntag bei Newcastle United und können mit einem Sieg die Spitze zurückerobern.

Manchester United (34) setzte derweil seine Aufholjagd fort. Der Rekordmeister gewann glücklich 1:0 (0:0) bei Norwich City und rückte durch den vierten Sieg in Folge als Sechster weiter an die Spitzengruppe heran.

Für die deutschen Profis verlief der Samstag unterschiedlich:

Der frühere Cottbuser Torhüter Gerhard Tremmel erreichte mit Swansea City ein 1:1 (1:1) bei Aston Villa, der Ex-Kölner Sascha Riether sah von der Bank aus das 0:6 (0:0)-Debakel seines FC Fulham bei Aufsteiger Hull City.

Der ehemalige Wolfsburger Stürmer Edin Dzeko (66.) erlöste ManCity gegen Crystal Palace. Danny Welbeck (57.) schoss den Stadtrivalen United zum schmeichelhaften Sieg bei Norwich City.

Weiterlesen