© getty

Titelverteidiger Manchester United befindet sich in der Premier League nach einer Aufholjagd weiter auf dem Vormarsch.

Der englische Rekordmeister gewann am Boxing Day trotz eines 0:2-Rückstands bei Hull City in einer turbulenten Partie mit 3:2 (2:2) und hält nach dem dritten Sieg in Folge mit 31 Punkten Kontakt zur erweiterten Spitzengruppe.

"Unser Anfang war Schrott", sagte Rooney: "Wir mussten unseren Kampfgeist zeigen. Das haben wir getan und einen großartigen Sieg gefeiert."

James Chester (4.) und David Meyler (14.) schossen den Gastgeber zunächst in Führung. Chris Smalling (19.) und Rooney (26.) mit seinem 150. Tor in der Premier League für ManUnited glichen noch vor der Pause aus.

Ein Eigentor von Chester (66.) bescherte den Gästen den neunten Sieg im 18. Saisonspiel.

Bei Manchester sah Antonio Valencia in der 90. Minute wegen unsportlichen Verhaltens Gelb-Rot.

Weiterlesen