Neun Jahre nach seinem Abschied beim FC Porto hat Jose Mourinho einen neuen Trainerjob in seiner Heimat Portugal angenommen.

Chelsea-Boss Roman Abramowitsch, aktueller Arbeitgeber des 50-Jährigen, muss sich trotzdem nicht nach einem neuen Übungsleiter umsehen - Mourinhos Aufgabe ist nur animiert. Der Star-Trainer ist Protagonist einer Zeichentrickserie beim portugiesischen Kindersender SIC K.

Eingerahmt in Sendungen wie "Yellow Woodpecker Ranch" oder "Puppy in my pocket" trainiert der Portugiese in "Mourinho and The Special Ones" ein Jugend-Fußballteam, um es in seiner ganz eigenen Art an die Spitze zu bringen.

Begleitet wird die Serie zielgruppengerecht von Sammelkarten, einer App und Aktionen in den Sozialen Medien. Seine Stimme leiht der echte "Mou" dem gezeichneten aber nicht.

Die vielleicht spannendste Gelegenheit, sich aus Mourinhos Biografie zu bedienen, haben die Macher der Serie allerdings nicht genutzt: Der animierte Gegenspieler Viktor Von Haii hat keinerlei Ähnlichkeit mit Pep Guardiola.

Hier gibt's alle News zum internationalen Fußball

Weiterlesen