Aufsteiger Cardiff City hat in der englischen Premiere League für eine Überraschung gesorgt und Manchester City mit 3:2 besiegt.

Bis 30 Minuten vor dem Schlusspfiff führte Manchester nach einem Tor des ehemaligen Wolfsburgers Edin Dzeko mit 1:0, dann schlug Fraizer Campbell zu.

Mit zwei Kopfballtoren binnen acht Minuten sorgte der Stürmer nach dem Ausgleichstreffer durch Gunnarsson zum 1:1 für die 3:1-Führung der Waliser.

Den Schlusspunkt setzte dann Alvaro Negredo.

Für Cardiff war es der erste Sieg in der höchsten Spielklasse seit 51 Jahren.

Tottenham Hotspur besiegte durch ein Tor von Roberto Soldado Swansea City mit 1:0 und holte sich den zweiten Saisonsieg.

Hier weiterlesen: ManCity blamiert sich in Cardiff

Weiterlesen