Der englische Erstligist Tottenham Hotspur ist auf der Suche nach einem Nachfolger für den wechselwilligen Mittelfeld-Star Gareth Bale offenbar fündig geworden.

Teammanager Andre Villas-Boas bestätigte Gespräche mit dem russischen Erstligisten Anschi Machatschkala über die Verpflichtung des Brasilianers Willian.

Der 25-Jährige bevorzugt wie Bale, der für die Weltrekordablöse von rund 100 Millionen Euro zu Real Madrid wechseln soll, im Mittelfeld die linke Offensivseite.

Britischen Medien zufolge traf Willian bereits am Dienstag in London ein, der Deal soll bis zum Wochenende über die Bühne gehen.

"Ich kann nichts bezüglich Willian bestätigen. Es gibt ein Interesse an dem Spieler und es hat Gespräche gegeben", sagte Villas-Boas.

Willian war erst im Januar von Schachtjor Donezk zu Anschi Machatschkala gewechselt.

Der milliardenschwere Klub-Besitzer Suleiman Kerimow hatte kürzlich jedoch beschlossen, wegen des unbefriedigenden sportlichen Abschneidens des Klubs den Geldhahn zuzudrehen und die teuersten Spieler zu verkaufen.

Tottenham hatte bereits zuvor auf dem Transfermarkt zugeschlagen. Die Dienste von Roberto Soldado (FC Valencia) ließen sich die Londoner rund 30 Millionen Euro kosten, der brasilianische Mittelfeldspieler Paulinho kam für rund 20 Millionen Euro von Corinthians Sao Paulo.

Weiterlesen