Ehrenvolle Aufgabe für Per Mertesacker zum Premier-League-Auftakt: Der deutsche Nationalspieler wird den FC Arsenal am Samstag beim ersten Saisonspiel als Kapitän aufs Feld führen.

Das gab Trainer Arsene Wenger am Freitagmorgen bekannt. "Er ist eine gute Wahl, weil er als zentraler Spieler das Spiel vor sich hat. Er ist ein erfahrener Spieler und hat es bisher auch sehr gut gemacht", sagte Wenger.

Grund für die Berufung des Verteidigers ist das Pech der Kollegen: Der eigentliche Kapitän Thomas Vermaelen wie auch sein Stellvertreter Mikel Arteta werden im Heimspiel gegen Aston Villa verletzungsbedingt fehlen.

Der Belgier Vermaelen fällt wegen eines Ermüdungsbruchs noch mehrere Wochen aus. Den Spanier Arteta plagt eine Oberschenkelverletzung.

Wie lange er dem Team fehlen wird, konnte Wenger am Freitag nicht sagen.

Mertesacker, der seit zwei Jahren für Arsenal spielt, seit einem Jahr gemeinsam mit seinem Nationalelf-Kollegen Lukas Podolski, war bereits am 3. August im Vorbereitungsspiel gegen den SSC Neapel Interimskapitän seiner Mannschaft gewesen.

Weiterlesen