Lukas Podolski hat sich für die am Wochenende startende Premier-League-Saison viel vorgenommen.

"Ich werde stark sein, vielleicht stärker als letztes Jahr", sagte der deutsche Nationalspieler am Donnerstag auf der offiziellen Homepage des FC Arsenal.

Das nun vertraute Umfeld beflügle ihn: "Natürlich ist es ein großer Unterschied zum letzten Jahr. Ich kenne jetzt alle Mitarbeiter, die Spieler, die Trainer. Ich denke, dass dieses Jahr etwas einfacher wird."

Podolski, der im vergangenen Jahr nur zwei Partien für Arsenal durchspielte, gab zu, dass er sich an die höhere Belastung der Premier League erst gewöhnen musste.

"Ja, das war ein Unterschied. In Deutschland sind wir an eine Pause von zwei Wochen gewöhnt. Hier haben wir Silvester im Mannschaftshotel verbracht."

Insbesondere die Torquote in der Liga ist noch etwas ausbaufähig, hier gelangen dem 28-Jährigen in 33 Einsätzen elf Treffer.

Insgesamt kann sich die Bilanz des ersten Jahrs in England aber sehen lassen: In 42 Pflichtspielen für seinen Club gelangen dem Ex-Kölner 16 Tore und zwölf Vorlagen.

Arsenal startet am Samstag (16 Uhr MESZ) mit einem Heimspiel gegen Aston Villa in die Saison 2013/14.

Weiterlesen