Inter Mailand und der FC Chelsea buhlen offensichtlich um die Gunst von Kameruns Star Samuel Eto'o. Dies berichtet die "Gazzetta dello Sport".

Der 32 Jahre alte Stürmer stand bislang beim russischen Klub Anschi Machatschkala unter Vertrag.

Der russische Milliardär Suleiman Kerimow hat beschlossen, sein 2010 begonnenes finanzielles Engagement beim Erstligisten drastisch zu reduzieren. Deshalb soll Torjäger Eto'o gehen.

Im Rennen um den Stürmer muss sich Inter jedoch mit den Blues von Trainer Jose Mourinho auseinandersetzen. Unter Mourinhos Führung hatte Eto'o im Jahr 2010 im Inter-Trikot das historische Triple gefeiert.

Eto's Manager Claudio Vigorelli war am Montag nach London geflogen, um mit Chelsea die Bedingungen einer möglichen Verpflichtung des Spielers zu besprechen.

Laut "Gazzetta" favorisiert Eto'o allerdings eine Rückkehr zu Inter, denn in der lombardischen Metropole lebt seine Familie.

Inter hatte Eto'o vor zwei Jahren für 21 Millionen Euro Ablöse an Machatschkala verkauft, bei Inter stand er von 2009 bis 2011 unter Vertrag.

Im Fall einer Rückkehr müsste sich Eto'o jedoch auf Gehaltskürzungen gefasst machen. Der viermalige Fußballer des Jahres in Afrika soll derzeit mindestens zehn Millionen Euro Gehalt im Jahr kassieren. Bei Inter soll er maximal 4,5 Millionen Euro per annum erhalten.

Hier weiterlesen: Neapel offenbar heiß auf Eto'o

Weiterlesen