Der FC Chelsea hat die Tabellenführung in der Premier League abgeben müssen.

Das Team von Trainer Roberto di Matteo kam am Samstag nicht über ein 1:1 (0:0) bei Swansea City hinaus und wurde damit erstmals in dieser Saison von Rekordmeister Manchester United überholt.

Zunächst hatte der Nigerianer Victor Moses (61. Minute) die Blues in Führung gebracht, die Hausherren glichen spät durch einen Treffer von Pablo Hernandez (88.) aus.

ManUnited hat nach dem 2:1-Heimsieg im Premier-League-Topspiel gegen den FC Arsenal 24 Zähler auf dem Konto, Chelsea 23 Zähler.

Titelverteidiger Manchester City kam bei West Ham United nicht über ein 0:0 hinaus und blieb auf Platz drei.

Weiterlesen