Stürmerstar Wayne Rooney vom englischen Rekordmeister Manchester United hat zugegeben, dass er nach seiner Oberschenkelverletzung zunächst um die Fortsetzung seiner Karriere gebangt hatte.

"Natürlich hätte ich ernste Probleme bekommen können. Es hätte auch viel schlimmer ausgehen können, aber der Muskel wurde zum Glück nicht durchtrennt", sagte der 26 Jahre alte englische Nationalspieler.

Rooney hatte sich beim Ligaspiel der Red Devils am 25. August gegen den FC Fulham eine tiefe Fleischwunde am rechten Oberschenkel etwas oberhalb des Knies zugezogen.

"Mir wurde gesagt, dass eine Arterie nur um einen Millimeter verfehlt wurde. Die schnelle Hilfe der Ärzte hat bleibende Schäden verhindert", sagte Rooney. Er wird voraussichtlich noch zwei Wochen pausieren müssen.

Weiterlesen