Englands Renommierklub FC Liverpool ist bei der Suche nach einem neuen Trainer bei Swansea City in Wales fündig geworden.

Brendan Rodgers soll an der Anfield Road die Nachfolge von Kenny Dalglish antreten. Der walisische Verein, der in der englischen Premier League spielt, bestätigte auf seiner Webseite, dass die "Reds" ein offizielles Angebot gemacht haben.

"Nach Diskussionen mit Liverpools Besitzern hat Brendan uns informiert, dass er gerne ihr Angebot, Liverpool zu trainieren, annehmen würde", sagte Swanseas Klubboss Huw Jenkins.

Liverpool hatte bei Jenkins am Dienstagabend angefragt, mit Rodgers sprechen zu dürfen. Das ist am Mittwoch passiert.

"Im Moment sind wir in Gesprächen, um uns auf eine Ablöse zu einigen. Wir versuchen das innerhalb der nächsten 24 Stunden abzuschließen", sagte Jenkins: "Obwohl wir sehr enttäuscht sind, einen so talentierten jungen britischen Trainer zu verlieren, wollen wir ihm nicht im Weg stehen."

Der 39 Jahre alte Nordire, der Swansea vor einem Jahr in die Premier League und dort in der abgelaufenen Saison unter anderem durch einen 1:0-Erfolg am letzten Spieltag gegen Liverpool auf einen sicheren elften Platz geführt hatte, soll bei den "Reds" angeblich bereits einen Dreijahresvertrag unterschrieben haben. Laut "Goal.com" sollen die Liverpool-Eigentümer bereit sein, rund 6,3 Millionen Euro Ablöse zu zahlen.

Weiterlesen