Der FC Chelsea hat am 36. Spieltag der Premier League einen herben Rückschlag erlitten.

Im Kampf um die internationalen Plätze unterlagen die Blues gegen den direkten Konkurrenten aus Newcastle und liegen nach der 0:2-Pleite vier Punkte hinter den Magpies auf Rang sechs.

Die Treffer für die Gäste erzielte der ehemalige Freiburger Papiss-Demba Cisse.

Im zweiten Spiel des Abends bewahrten sich die Tottenham Hotspur den Traum von der Champions League. Durch das 4:1 bei den Bolton Wanderers bleiben die Londoner dank der besseren Tordifferenz vor dem punktgleichen Verfolger aus Newcastle (65).

Für Chelsea rückt der Traum von Europa zwei Spieltage vor Ende der Saison langsam in weite Ferne.

Weiterlesen