Aron Gunarsson (r.) erzielte gegen ManCity den Ausgleich © getty

Der walisische Aufsteiger schlägt die Citizens und dreht dabei einen Rückstand. Dzekos Tor ist zu wenig. Die Spurs siegen.

München - Manchester City hat sich am 2. Spieltag der Premier League bis auf die Knochen blamiert.

Beim walisischen Aufsteiger Cardiff City unterlagen die Citizens mit 2:3 (0:0).

Zwar ging Manchester durch den Ex-Wolfsburger Edin Dzeko (52.) in Führung. Doch Aron Gunarsson schlug in der 60. Minute zurück.

Mit zwei Kopfballtoren in der 79. und 87. Minute entschied Frazier Campbell schließlich die Partie zugunsten des Underdogs.(DATENCENTER: Ergebnisse und Tabelle)

Alvaro Negredo konnte in der Nachspielzeit nur noch verkürzen.

Soldado sichert Spurs-Sieg

Tottenham Hotspur feierte dagegen den zweiten Sieg im zweiten Spiel. Beim 1:0 (0:0)-Erfolg gegen Swansea City erzielte wie schon am ersten Spieltag Roberto Soldado den Siegtreffer per Elfmeter.

Lewis Holtby, der nach einer Verletzung noch Trainingsrückstand hat, kam bei den Spurs nicht zum Einsatz.

Bei Swansea saß Torhüter Gerhard Tremmel auf der Bank.

Der 2. Spieltag im Überblick:

FC Fulham - FC Arsenal 1:3 (0:2)

Stoke City - Crystal Palace 2:1 (0:1)

Hull City - Norwich City 1:0 (1:0)

FC Southampton - FC Sunderland 1:1 (0:1)

FC Everton - West Bromwich Albion 0:0

Newcastle United - West Ham United 0:0

Aston Villa - FC Liverpool 0:1 (0:1)

Cardiff City - Manchester City 3:2 (0:0)

Tottenham Hotspur - Swansea City 1:0 (0:0)

Weiterlesen