Daniel Ricciardo (r.) ist seit Anfang der Saison Teamkollege von Sebastian Vettel © getty

Red-Bull-Pilot Daniel Ricciardo hat sich in einem Interview entschieden für eine Teamorder beim Formel-1-Stall ausgesprochen.

Er würde eine solche Anweisung nur ignorieren, wenn sie "total daneben" wäre, sagte der Teamkollege von Sebastian Vettel der australischen Tageszeitung "The West Australian".

Beim Großen Preis von China hatte Vettel den 24 Jahre alten Ricciardo auf Anordung der Teamleitung vorbeiziehen lassen müssen. "Es ist unsere Verantwortung, uns zu fügen", sagte der Australier nun: "Wir müssen respektieren, was das Team sagt."

Es sei allerdings nicht "schön, das langsamere Auto zu sein, es ist frustrierend".

Hier gibt es alles zur Formel 1

Weiterlesen