Michael Schumacher ist mit sieben WM-Titeln Rekordweltmeister © imago

Nach Michael Schumachers schwerem Ski-Unfall hat auch der langjährige Arbeitgeber Mercedes seine Anteilnahme ausgedrückt.

"Die Gedanken und das Mitgefühl von allen bei Mercedes-Benz Motorsport und dem Formel-1-Team sind bei Michael, seiner Familie und seinen Freunden", teilte der Autohersteller mit.

"Zu erfahren, dass er in einem kritischen Zustand ist, hat uns schockiert. Wir verfolgen nun weiter die neuesten medizinischen Bulletins aus Grenoble. Wir alle kennen Michaels Kampfgeist und senden ihm für diese Herausforderung all unsere Stärke und unsere Unterstützung", hieß es weiter.

Schumacher hatte sich am Sonntagvormittag bei einem Skiunfall im französischen Meribel lebensgefährliche Kopfverletzungen zugezogen.

Er liegt im künstlichen Koma und ist nach Angaben der Universitätsklinik Grenoble vom Montag nach einer Notoperation weiter in kritischem Zustand.

Schumachers Frau und seine beiden Kinder sind bei ihm.

[kaltura id="0_4wot82hy" class="full_size" title="Schumachers Zustand sehr kritisch"]

Weiterlesen