© getty

Michael Schumacher hat bei seinem schweren Skiunfall am Sonntag in Meribel eine Gehirnblutung erlitten.

Das melden französische Medien unter Berufung auf eine Krankenhaus-Quelle.

Schumacher wird im Traumazentrum der Universitätsklinik Grenoble behandelt. Nach Informationen von "Radio Monte Carlo" sind seine Ehefrau Corinna und seine beiden Kinder bei ihm.

Ein offizielles ärztliches Bulletin gibt es bislang nicht. Auch das angekündigte Statement von Schumachers Presseabteilung steht noch aus.

Weiterlesen