Obwohl Kimi Räikkönen erst in der nächsten Saison im Cockpit von Ferrari sitzen wird, bringt sich sein zukünftiger Teamkollege Fernando Alonso schon einmal für das interne Duell in Angriffs-Position.

"Mit Kimi Räikkönen können wir im nächsten Jahr eine gute Weltmeisterschaft fahren und versuchen, so viele Punkte wie möglich zu holen.

Aber ich denke, dass Felipe in Sachen Speed nicht langsamer ist", sagte der Spanier im Vorfeld des Grand Prix von Japan bei "autosport.com" und stärkte damit seinem derzeitigen Teamkollegen Felipe Massa den Rücken:

"Wenn die beiden gegeneinander gefahren sind, war Felipe genauso so schnell wie er."

Der Spanier sieht mehr den Ferrari-Boliden als Schlüssel zum Erfolg in der nächsten Saison:

"Wenn wir ein konkurrenzfähiges Auto haben, werden wir die Saison sehr genießen. Wenn wir ein nicht sehr konkurrenzfähiges Auto haben, wird es sehr ähnlich wie in dieser Saison werden, denke ich."

Der derzeitige Lotus-Pilot Räikkönen wird in der nächsten Saison gemeinsam mit Alonso für Ferrari an den Start gehen und damit Massa bei den Italienern ersetzen.

Weiterlesen