Das für die kommende Saison geplante Rennen vor der New Yorker Skyline in New Jersey steht laut Bernie Ecclestone vor der erneuten Absage.

"Ich habe es für nächstes Jahr nicht auf dem Zettel", sagte der 82-Jährige im Gespräch mit "CNN".

Der Grund sei einfach: "Sie haben kein Geld."

Das ursprünglich bereits für diese Saison geplante Rennen musste wegen Bauverzögerungen und finanzieller Probleme schon einmal verschoben werden.

Alex Howe, Sprecher des "Grand Prix of America", geht allerdings von einer Austragung aus.

"Wir kommentieren finanzielle Dinge nicht, aber wir liegen für 2014 im Plan und werden ein Statement abgeben, sobald der Rahmenkalender veröffentlicht wird", sagte Howe.

Ecclestone sagte dagegen, es sei "ein solches Durcheinander, dass es den Aufwand nicht wert ist".

Möglich ist allerdings, dass der Brite den Organisatoren in den USA mit seinen Aussagen lediglich Druck machen will.

Weiterlesen