Daniel Ricciardo soll in der kommenden Saison neuer Teamkollege von Formel-1-Weltmeister Sebastian Vettel werden.

Der 24-Jährige wird nach Informationen von "Sport Bild online" im Red-Bull-Rennstall Nachfolger von Mark Webber.

Der Toro-Rosso-Pilot soll am kommenden Wochenende beim Rennen in Spa-Francorchamps offiziell vorgestellt werden.

Die Entscheidung habe Red-Bull-Chef Dietrich Mateschitz getroffen. "Vor Spa geben wir nichts bekannt. Mehr kann ich dazu nicht sagen", sagte Red- Bull-Motorsportchef Helmut Marko.

Mit dieser Entscheidung wären der Finne Kimi Räikkönen und Fernando Alonso aus Spanien bei Red Bull aus dem Rennen.

Ein Wechsel Räikkönens zu Ferrari als Teamkollege von Alonso wird nun immer wahrscheinlicher. Red Bull dagegen setzt konsequent den Weg fort, den man mit dem 26-jährigen Vettel begonnen hat. Der Heppenheimer war der erste Nachwuchsfahrer aus dem Red-Bull-Kader, der ins Top-Team aufstieg.

Ricciardo ist seit 2008 im Red-Bull-Juniorkader.

Seit vergangenem Jahr fährt er für Toro Rosso in der Formel 1, holte insgesamt 21 Punkte.

Endgültig empfahl er sich beim Nachwuchsfahrertest in Silverstone für das Cockpit, als er nur drei Zehntelsekunden langsamer als Vettel war.

Weiterlesen