Jenson Button machen die schwachen Resultate mit seinem McLaren-Team in der laufenden Saison mental zu schaffen.

"McLaren ist bekannt dafür, an der Spitze und um Siege zu fahren. Wenn das nicht der Fall ist, ist das nur sehr schwer zu verkraften", sagte der 33-Jährige. Er habe bereits schlechte Jahre gehabt, "aber bei McLaren passiert das nicht häufig."

Der Weltmeister von 2009 fährt bislang seine schwächste Saison seit sechs Jahren.

Mit lediglich 39 Punkten liegt der Brite in der Fahrerwertung abgeschlagen auf Position neun, Spitzenreiter und Titelverteidiger Sebastian Vettel hat 172 Punkte auf dem Konto. Buttons beste Platzierung in diesem Jahr war der fünfte Rang beim Großen Preis von China in Shanghai im April.

Weiterlesen