Gene Haas wird erst in zwei Jahren mit seinem eigenen F1-Team an den Start gehen © getty

Der amerikanische Formel-1-Rennstall von Besitzer Gene Haas (61) wird erst in der Saison 2016 an den Start gehen.

Ursprünglich war der Einstieg des Teams in der Königsklasse des Motorsports bereits im kommenden Jahr geplant. Das berichtet das Fachmagazin "Auto, Motor und Sport".

Demnach habe sich der Vorstand des Rennstalls nun unter anderem wegen des knappen Zeitplans für das Design und den Bau des Autos, sowie der Rekrutierung der Mannschaft und des neuen Sparkurses der Formel 1 zu diesem Schritt entschieden.

Haas muss das Team für die Formel 1 von Grund auf neu aufbauen und sucht auch noch einen Motorenlieferanten.

Die Startlizenz für 2015 hatte Milliardär Haas vom Automobil-Weltverband FIA im April garantiert bekommen. Der studierte Maschinenbauer Haas ist in den Vereinigten Staaten bereits Mitbesitzer eines NASCAR-Teams.

Hier gibt es alles zur Formel 1

Weiterlesen