Red-Bull-Motorsportbereater Dr. Helmut Marko geht fest davon aus, dass Formel-1-Weltmeister Sebastian Vettel seinem Team auch in den kommenden Jahren treu bleiben wird.

"Sebastians Vertrag läuft über eine ziemlich lange Dauer. Und solange Red Bull Racing ihm ein konkurrenzfähiges Auto hinstellt, gibt es keinen Grund, das Team zu wechseln", sagte Marko im Interview mit "speedweek.com": "Sebastian will gewinnen, er will nicht einfach nur in einem Team sein - selbst wenn es ein berühmtes ist."

Vettels Erfolge wertet Marko als Ergebnis der guten Nachwuchsarbeit bei Red Bull.

"Sebastian ist der Erste unseres Nachwuchskaders, der es geschafft hat. Nun kommt mit Daniel Ricciardo der Zweite", sagte der 70-Jährige und führte aus:

"Das ist auch so eine Sache: Red Bull Racing bringt junge Talente in die Formel 1. Die anderen Teams reden nur: Sie sagen, es gibt keinen Platz für unerfahrene Piloten. Doch das sind nur Ausreden. Daniel und Sebastian sind die Beiden, die es aus dem Junior-Team geschafft haben. Und wir sind sehr stolz darauf."

Vettel steht unmittelbar vor seinem vierten WM-Gewinn in Folge. Dem Heppenheimer reicht beim Großen Preis von Indien am kommenden Wochenende bereits ein fünfter Platz, um den Titel einzutüten.

In der kommenden Saison fährt der Deutsche an der Seite des Australiers Daniel Ricciardo, der aktuell noch für das Red-Bull-Schwesterteam Toro Rosso aktiv ist.

Weiterlesen