Das traditionsreiche Formel-1-Team McLaren will offenbar einen der wichtigsten Mitarbeiter von Sebastian Vettels Weltmeister-Rennstall Red Bull Racing abwerben.

Laut übereinstimmenden internationalen Medienberichten buhlt McLaren um Red Bulls Aerodynamik-Chef Peter Prodromou, der Brite soll demnach spätestens 2015 zum Team aus Woking wechseln.

Ab dem gleichen Jahr wird Honda den Rennstall wieder mit Motoren ausrüsten. McLaren bestätigte Verhandlungen zunächst nicht.

Vettels Team will Prodromou allerdings nicht ziehen lassen. "Es ist noch lange nicht sicher, dass Peter geht", sagte Teamchef Christian Horner zu "Auto Bild Motorsport":

"Wir kämpfen um ihn." Vettel selbst lobte den Kollegen: "Er hat hier viele positive Dinge auf den Weg gebracht. Ich weiß nicht, ob es nur ein Gerücht ist."

McLaren-Teamchef Martin Whitmarsh hatte in der vergangenen Woche eine schlagzeilenträchtige Verpflichtung angekündigt. Prodromou hatte bereits von 2002 bis 2006 bei McLaren mit Star-Designer Adrian Newey zusammengearbeitet. Diesem folgte er 2006 zu Red Bull.

Weiterlesen