Der Vertrag für Fahrer Sergej Sirotkin beim finanziell angeschlagenen Formel-1-Rennstall Sauber soll in der kommenden Woche unterschrieben werden.

Das kündigte der Vater des 17 Jahre alten Piloten in einem Interview der Moskauer Zeitung "Iswestija" (Freitag) an. "Ich vermute, er wird sich nicht so stark von den anderen ähnlichen Verträgen unterscheiden, gewöhnlich sind das 20 bis 30 Millionen", sagte Oleg Sirotkin über den finanziellen Umfang.

Es gebe Ausgaben für dieses Jahr und für das nächste, "wie sie berechnet werden, zeigen die Verhandlungen", erklärte er.

Das Team, um dessen angekündigte Finanzierung durch russische Unternehmen sich seit einiger Zeit Spekulationen ranken, hatte drei Tage zuvor in eine Pressemitteilung erklärt: "Der Vertrag mit dem Fahrer Sergej Sirotkin steht."

Sirotkin präzisierte dies nun: "Was den sportlichen Teil angeht, unterschreiben wir den Vertrag nächste Woche in der Schweiz, der die umfangreiche Vorbereitung des Piloten und des Boliden umfasst." Der Investorenpool sei aber nicht ganz komplett, räumte Sirotkin ein.

Sirotkin Junior soll im kommenden Jahr ein Stammcockpit bei Sauber bekommen. Derzeit fahren für den Schweizer Rennstall der Emmericher Nico Hülkenberg und Esteban Gutierrez aus Mexiko.

Weiterlesen