Nach der schmerzhaften Niederlage im Formel-1-Titelkampf gegen Red Bull will Ferrari-Boss Luca di Montezemolo die Organisation im Team straffen.

"Ich habe eine umfangreiche Analyse in Auftrag gegeben, weil wir 2013 schon ab dem ersten Rennen ein erfolgreiches Auto haben wollen. Fernando Alonso wird auf die Niederlage mit noch mehr Motivation reagieren. Mit einem wettbewerbsfähigen Auto ist er unschlagbar", sagte Montezemolo.

Den 65-Jährigen schmerzt Alonsos Niederlage gegen den jetzt dreimaligen Weltmeister Sebastian Vettel.

"Ich bedaure, dass wir den Titel verloren haben, denn er war wirklich in greifbarer Nähe. Ich bin aber auf die Arbeit des Teams stolz. Wir haben ein zuverlässiges Auto gebaut, und die Mannschaft hat bis zuletzt ihre Pflicht erfüllt. In Brasilien hat ein schnelleres Auto gefehlt, das es uns ermöglicht hätte, schon in der Qualifikation vorn zu sein. Das war das wahre Problem dieser Saison", sagte Montezemolo.

Weiterlesen