Chefdesigner Adrian Newey gilt als Hauptverantwortlicher für den Aufschwung bei Red Bull in der zweiten Saisonhälfte.

Unbesiegbar sei er jedoch nicht, meint McLaren-Teamchef Martin Whitmarsh.

"Adrian ist ein Top-Mann, aber auch er ist schlagbar", sagte Whitmarsh bei "Formula1.com" über seinen britischen Landsmann.

Beide arbeiteten bis 2006 für McLaren, ehe Newey dem Ruf aus Milton Keynes folgte und zu Red Bull wechselte.

Die "Bullen" führen die Konstrukteurs-WM vor den letzten beiden Rennen mit deutlichem Vorsprung an und könnten schon am kommenden Wochenende beim Großen Preis der USA in Austin den Titel perfekt machen.

Weiterlesen