Der frühere Mercedes-Aerodynamiker Loic Bigois fängt angeblich ab sofort bei Ferrari an. Das berichtet "gocar.gr".

Der 52-jährige Franzose soll demnach bei der Scuderia in Maranello die Aerodynamik-Abteilung übernehmen.

Diese hatten bis vor einiger Zeit John Iley und Marco de Luca unter ihren Fittichen. Beide arbeiten allerdings nicht mehr für Ferrari.

Zuletzt war Nikolas Tombazis Aerodynamik-Boss und Chefdesigner tätig. Der Grieche soll künftig nur noch als Chefdesigner arbeiten.

Weiterlesen