Mercedes muss beim anstehenden Grand Prix von Spanien auf den Teamchef verzichten.

Ross Brawn wird wegen einer Krankheit nicht nach Barcelona reisen.

Der Brite hatte in der vergangenen Woche einen Arzt aufgesucht, weil er sich unwohl fühlte. Über die Art und Schwere der Krankheit wurde zunächst nichts bekannt.

Auf den Rat des Mediziners hin musste Brawn die Reise nach Katalonien absagen.

Nach den Worten von Mercedes-GP-Geschäftsführer Pat Fry werde der Teamchef jedoch nicht lange pausieren müssen.

"Es ist nichts Schlimmes. Wir erwarten ihn schon in Monaco wieder zurück", sagte Fry mit Blick auf den Grand Prix im Fürstentum, der in knapp zweieinhalb Wochen ausgetragen wird.

An der Strecke in Barcelona übernimmt Technikchef Bob Bell die Rolle des kranken Teambosses.

Weiterlesen