Nico Rosberg kann sich vorstellen, bis zum Ende seiner Karriere für Mercedes zu fahren.

"Lebenslang Silber, warum nicht?", sagte der Sieger des China-Grand-Prix in der "Sport Bild".

Auch Mercedes-Motorsportchef Norbert Haug könnte sich an den Gedanken gewöhnen. "Ich sehe keinen Grund, warum Nico nicht so lange bleiben sollte", erklärte Haug in dem Doppelinterview.

Rosbergs großes Ziel sei es, "im Silberpfeil Weltmeister zu werden". Der Mythos Ferrari fasziniert ihn dagegen nicht so sehr.

Der Gedanke, mit Mercedes den Titel zu gewinnen, "schmeckt mir viel besser, als für Ferrari zu gewinnen", sagte der 26-Jährige und widersprach damit Sebastian Vettel.

Der zweimalige Weltmeister hatte behauptet, ein echter Formel-1-Champion müsse auch mal im Ferrari gewinnen.

Weiterlesen