Sebastian Vettel debütierte 2007 in der Formel 1 © getty

Weltmeister Sebastian Vettel wird in der Startaufstellung des Großen Preises von Spanien am Sonntag (ab 13.45 Uhr im LIVE-TICKER, Highlights ab 18 Uhr im TV auf SPORT1) um fünf Plätze strafversetzt und geht damit nur als 15. ins Rennen

Nach den technischen Problemen im Qualifying, dass Vettel in Q3 aufgeben musste, ist Red Bull gezwungen, dass defekte Getriebe auszutauschen.

Dies hat laut Reglement eine Strafversetzung zur Folge.

Durch Vettels Strafe rückt Force-India-Pilot Nico Hülkenberg in die Top Ten.

[tweet url="//twitter.com/search?q=%23SpanishGP"]

Hier gibt es alles zur Formel 1

Weiterlesen