© getty

Formel-1-Weltmeister Sebastian Vettel geht auch beim Großen Preis von Südkorea am Sonntag (ab 7.45 Uhr im LIVE-TICKER) vom ersten Startplatz ins Rennen.

Der souveräne WM-Spitzenreiter holte im Red Bull seine 42. Pole Position und die sechste der Saison (Highlights, 17 Uhr im TV auf SPORT1).

Auf Rang zwei steht der Brite Lewis Hamilton im Mercedes, dahinter Romain Grosjean im Lotus (DATENCENTER: Das Quali-Ergebnis).

Vettels australischer Teamkollege Mark Webber wurde zwar Dritter, muss wegen seiner dritten Verwarnung aber zehn Plätze weiter hinten starten.

"Ich war sehr zufrieden mit meiner Runde", sagte Vettel anschließend: "Vielleicht wäre noch ein Zehntelchen drin gewesen."

"Eine tolle Leistung von Sebastian. Vor allem sein erster Versuch im dritten Durchgang", lobte Red-Bull-Teamchef Christian Horner seinen Schützling.

Red-Bull-Motorsportberater Helmut Marko meinte: "Es ist alles gut. Wir können dem Rennen beruhigt entgegen sehen."

Ferrari-Star Fernando Alonso, Vettels erster Verfolger im WM-Klassement, startet vom fünften, Ex-Weltmeister Kimi Räikkönen vom neunten Platz.

Mercedes-Pilot Nico Rosberg rückte im Qualifying durch Webbers Bestrafung auf den vierten Platz nach vorn.

Nico Hülkenberg (Sauber) steht beim 14. von 19 WM-Läufen auf Startplatz sieben. Adrian Sutil (Force India) wurde 14.

Weiterlesen