Formel-1-Weltmeister Sebastian Vettel hat den vorzeitigen Titelgewinn verpasst. Der Red-Bull-Pilot belegte im texanischen Austin beim Sieg von Lewis Hamilton im McLaren Platz zwei, doch Ferrari-Fahrer Fernando Alonso wahrte mit Rang drei seine WM-Chance.

Vettel hat vor dem letzten Rennen in Brasilien 13 Punkte Vorsprung auf den Spanier. Damit würde Vettel Rang vier am kommenden Sonntag in Sao Paulo zum dritten Titel in Folge reichen.

Rekordweltmeister Michael Schumacher blieb im vorletzten Rennen seiner Karriere auf Platz 16 ohne Zähler, ebenso wie sein Mercedes-Teamkollege Nico Rosberg als 13.

Dagegen fuhr Nico Hülkenberg im Force India als Achter in die Punkteränge. Timo Glock landete im Marussia auf dem 19. Platz.

Weiterlesen