Weltmeister Sebastian Vettel steht bei der Formel-1-Premiere in Austin/Texas auf der Pole Position und greift schon am Sonntag nach seinem dritten WM-Titel in Folge.

Der Red-Bull-Pilot fuhr bisher am gesamten Wochenende in einer anderen Liga, war in allen drei Trainings und allen drei Qualifikationsrunden mit Abstand der Schnellste.

Sein WM-Rivale Fernando Alonso geht dagegen im Ferrari nur als Achter ins Rennen am Sonntag (ab 19.45 Uhr im LIVE-TICKER).

Gewinnt der mit zehn Punkten Vorsprung führende Vettel und Alonso wird maximal Fünfter, ist der Titelkampf bereits vor dem Saisonfinale in Sao Paulo entschieden.

Von Platz zwei startet Lewis Hamilton im McLaren vor Vettels Teamkollege Mark Webber. Rekordweltmeister Michael Schumacher machte durch Platz fünf in seiner dritten Heimat - er besitzt seit kurzem eine Ranch in Texas - Hoffnung auf einen Achtungserfolg in seinem vorletzten Rennen.

Nico Hülkenberg geht im Force India als Siebter ins Rennen. Nico Rosberg erlebte als 17. im zweiten Silberpfeil dagegen eine Enttäuschung. Marussia-Pilot Timo Glock war auf Rang 19 wieder einmal bester Pilot der drei Hinterbänkler-Teams.

Weiterlesen