Formel-1-Weltmeister Sebastian Vettel hat in der Qualifikation für das drittletzte Saisonrennen zwar die Pole Position verpasst, startet aber zumindest vor seinem WM-Rivalen Fernando Alonso.

Der Red-Bull-Pilot geht am Sonntag in Abu Dhabi als Dritter hinter dem am Wochenende konstant starken Lewis Hamilton (McLaren) und seinem Teamkollegen Mark Webber ins Rennen.

Allerdings könnte Vettel seine Platzierung noch aberkannt werden, weil er seinen Boliden an der Strecke, statt - wie es die Regeln besagen - in der Box abgestellt hatte.

Alonso startet im Ferrari von Position sieben. Vettel hat aktuell 13 Punkte Vorsprung auf Alonso.

Mercedes-Pilot Nico Rosberg fuhr diesmal in der dritten Qualifikationsrunde wenigstens zu Beginn schnell und startet als Achter.

Nico Hülkenberg (Force India) verpasste Q3 als Elfter, startet aber zumindest zwei Plätze vor Teamkollege Paul di Resta.

Rekordchampion Michael Schumacher erlebte als 14. einen weiteren frustrierenden Tag, Timo Glock war nach Rang 22 ebenfalls unzufrieden.

Weiterlesen