Formel-1-Weltmeister Sebastian Vettel hat in Abu Dhabi wegen Problemen mit der Vorderbremse fast komplett auf das dritte Training verzichten müssen, in der Zeitentabelle aber trotzdem Platz drei belegt.

Der WM-Spitzenreiter fuhr zunächst nur zwei Installationsrunden, stellte sein Auto dann in der Box ab und konnte erst in den letzten viereinhalb Minuten wieder auf die Strecke.

Erst mit der letzten seiner nur sechs Runden arbeitet er sich noch vom 24. Platz noch vor, unter anderem mit einer Bestzeit im Mittelsektor. Das Qualifying beginnt schon um 14.00 Uhr MEZ (17.00 Uhr Ortszeit) und damit nur zwei Stunden nach Ende des dritten Trainings.

Derweil waren die McLaren von Lewis Hamilton und Jenson Button erneut nicht zu schlagen. Schon im ersten Training hatten sie die beiden ersten Plätze belegt, im zweiten hatten sie sich direkt hinter Vettel eingereiht. Dessen WM-Rivale Fernando Alonso beendete die dritte Einheit als Achter.

Nico Hülkenberg ließ als Fünfter Hoffnungen auf ein erneut starkes Rennen wachsen. Die Silberpfeile mit Nico Rosberg und Michael Schumacher belegten nur die Plätze 13 und 14, Marussia-Pilot Timo Glock kam auf Position 20.

Weiterlesen