Bernie Ecclestone plant einen weiteren Nacht-Grand-Prix in der Formel 1.

Die "Bangkok Post" berichtet, dass sich der Formel-1-Boss am Rande des Singapur-Rennens mit dem thailändischen Sportsminister Kamokphand Chulakasem traf und eine "prinzipielle Einigung" für ein Rennen in Bangkok ab 2014 erzielte.

"Es wird ein Stadtrennen wie in Monaco oder Singapur und ein Nachtrennen wie in Singapur", sagte Chulakasem.

Das Rennen soll zu 60 Prozent von der Regierung finanziert werden. Die restlichen 40 Prozent sollen von der thailändischen Brauerei Singha Beer kommen, die sich im Besitz von Red Bull befindet.

Weiterlesen