Drittes Training, dritte Bestzeit: Formel-1-Weltmeister Sebastian Vettel ist bestens gerüstet für das Qualifying zum Rennen in Singapur (15.00 Uhr MESZ).

Wie schon in den beiden Einheiten am Freitag war der Weltmeister der vergangenen beiden Jahre, der aktuell nur Vierter der WM-Wertung ist, auch im freien Training am Samstag nicht zu schlagen.

Das Qualifying auf dem Stadtkurs in Singapur gilt als sehr wichtig, in den vergangenen drei Jahren gewann jeweils der Fahrer, der von der Pole startete.

Vettel am nächsten kam wieder der aktuelle WM-Zweite Lewis Hamilton (McLaren). Spitzenreiter Fernando Alonso (Ferrari) kam auf Rang drei, der WM-Dritte Kimi Räikkönen (Lotus) auf Platz fünf.

Zwischen die vier Topfahrer platzierte sich Force-India-Pilot Nico Hülkenberg als Vierter. Die Mercedes-Piloten Nico Rosberg und Michael Schumacher kamen auf die Plätze acht und zehn. Timo Glock im Marussia belegte Rang 23.

Weiterlesen