Sebastian Vettel hat sich auch im zweiten Training zum Singapur-Grand-Prix die Bestzeit gesichert.

Der Weltmeister verwies in seinem Red-Bull-Boliden Jenson Button (McLaren) und WM-Leader Fernando Alonso (Ferrari) auf die Plätze zwei und drei.

Vierter wurde Vettels Teamkollege Mark Webber vor McLaren-Fahrer Lewis Hamilton.

Als zweitbester Deutscher landete Nico Hülkenberg im Force India auf dem siebten Platz.

Die Mercedes-Piloten Nico Rosberg und Michael Schumacher mussten sich mit den Rängen acht und elf begnügen.

Timo Glock steuerte seinen Marussia auf Platz 19.

Enttäuschend verlief das Training für Kimi Räikkönen (Lotus). Der "Iceman" wurde lediglich Zwölfter.

Weiterlesen