Weltmeister Sebastian Vettel geht vom fünften Startplatz in den Großen Preis von Italien am Sonntag.

Die Pole beim Qualifying in Monza sicherte sich Lewis Hamilton (Großbritannien/McLaren-Mercedes) vor seinem Teamkollegen und Landsmann Jenson Button sowie Ferrari-Pilot Felipe Massa (Brasilien).

Michael Schumacher kam als bester Deutscher im Mercedes auf Rang vier.

Große Probleme im letzten Qualifikationsdurchgang hatte WM-Spitzenreiter Fernando Alonso.

Der Spanier fuhr beim Ferrari-Heimspiel lediglich auf Rang zehn. Schumachers Teamkollege Nico Rosberg komplettierte den guten Samstag für das Stuttgarter Werksteam und holte den sechsten Platz.

Marussia-Pilot Timo Glock fuhr auf Startplatz 19. Für Nico Hülkenberg war das Qualifying derweil bereits früh beendet.

Der Emmericher musste seinen Force-India-Boliden auf der ersten Runde wegen Schaltproblemen abstellen und geht vom letzten Platz ins Rennen.

Weiterlesen