Michael Schumacher hat sich im 1. Freien Training zum Italien-Grand-Prix in Monza die Bestzeit gesichert.

Der Mercedes-Pilot verwies in 1:25,422 Minuten Jenson Button im McLaren (1:25,723) und seinen Teamkollegen Nico Rosberg (1:25,762) auf die Plätze zwei und drei.

Die Ferrari-Piloten Fernando Alonso und Felipe Massa belegten in der ersten Session bei ihrem Heimspiel die Plätze vier und fünf. Kurz vor Schluss blieb Alonsos Bolide auf der Strecke stehen.

Direkt dahinter fuhr Lewis Hamilton die sechstschnellste Zeit.

Lotus-Fahrer Kimi Räikkönen kam als Siebter ins Ziel. Ersatzfahrer Jerome D'Ambrosio, der den gesperrten Romain Grosjean ersetzt, belegte den 15. Rang.

Für Weltmeister Sebastian Vettel reichte es lediglich zum elften Platz. Sein Red-Bull-Teamkollege Mark Webber wurde Neunter.

Force-India-Pilot Nico Hülkenberg wurde Zwölfter, Timo Glock im Marussia musste sich mit Rang 22 zufrieden geben.

Die zweite Session steigt um 14 Uhr.

Weiterlesen