Gerhard Berger hat insgesamt 210 Grand Prix absolviert
Gerhard Berger fuhr 210 Rennen in der Formel 1 © getty

Der ehemalige Formel-1-Fahrer Gerhard Berger erwartet im "Krieg der Sterne" zwischen WM-Spitzenreiter Nico Rosberg und dem Engländer Lewis Hamilton die nächste Eskalationsstufe.

"In den nächsten Rennen werden wir eine Explosion erleben", sagte der Österreicher in der Sendung "Sport und Talk aus dem Hangar 7" auf "Servus TV".

Die beiden Mercedes-Piloten sind spätestens seit dem Großen Preis von Monaco auf Konfrontationskurs.

"Bei Rosberg und Hamilton erkennt man ganz klar, dass die Spielchen jetzt losgehen. Das gehört dazu und ist Rennsport auf höchstem Niveau", so Berger: "Hamilton hat den Speed, Rosberg hat das bessere Paket. Ich durfte vor dem Grand Prix in Monaco mit beiden zusammen zu Abend essen - die Nadelstiche kommen unentwegt."

Berger kritisierte zudem Hamilton, weil dieser "seine Hausaufgaben besser machen muss. Er ist momentan der schnellste Mann in der Formel 1, aber sein Paket ist noch nicht perfekt. Er konzentriert sich zu viel auf Nebensächlichkeiten".

Hier gibt es alles zur Formel 1

Weiterlesen