Nico Rosberg hat bislang vier Rennen in der Formel 1 gewonnen © getty

Vor dem Großen Preis von Monaco richtet Mercedes-Pilot Nico Rosberg eine Kampfansage an seinen Teamkollegen Lewis Hamilton.

"Er hat jetzt gerade einen Lauf und ich muss schauen, dass ich den breche", erklärte Rosberg im Gespräch mit SPORT1.

Hoffnung schöpft der 28-Jährige aus der Erinnerung. "Letztes Jahr habe ich in Monaco gewonnen, es ist also ein gutes Pflaster für mich", macht sich Rosberg vor dem Glamour-Grand-Prix Mut und verspricht eine Neuauflage des packenden Teamduells:

"Ich werde auf jeden Fall angreifen, um sein Momentum zu brechen. Das ist jetzt wichtig, dass ich das wieder umdrehe."

In der WM-Wertung hat Hamilton (100 Punkte) nach dem Spanien-GP vor zwei Wochen erstmals die Führung von seinem Teamkollegen (97) übernommen.

Geht es nach Rosberg, werden die beiden Silberpfeil-Piloten in dieser Saison den Titel unter sich ausmachen. Von Red Bull sieht er keine unmittelbare Gefahr ausgehen.

"In Barcelona haben wir es geschafft, den Abstand wieder zu vergrößern", sagte Rosberg. "Das war zeigt, dass wir als Team mittlerweile sehr gewachsen sind und auch die Stärke haben, diese Entwicklungsrate während der Saison - eigentlich die absolute Stärke von Red Bull - mitzugehen."

Hier gibt's alles zur Foemel 1

Weiterlesen