Norbert Haug arbeitete lange mit Michael Schumacher zusammen © imago

Der frühere Mercedes-Motorsportchef Norbert Haug hat hoffnungsvoll auf die leichte Verbesserung des Zustands von Formel-1-Rekordweltmeister Michael Schumacher reagiert.

"Laut den Aussagen der verantwortlichen Ärzte heute bei der Pressekonferenz hat sich Michaels Zustand Gott sei Dank etwas verbessert", sagte der 61-Jährige, seit mehr als 20 Jahren Freund und Wegbegleiter Schumachers.

Er fügte an: "Ich bete und hoffe nun auf weitere Schritte der Besserung. Dazu wünsche ich Michael und seiner Familie ganz viel Kraft und Millionen von Menschen auf der ganzen Welt tun das auch."

Am Anfang und Ende seiner professionellen Rennkarriere hat Schumacher mit Haug über fünf Jahre bei Mercedes zusammengearbeitet.

Der siebenmalige Champion Schumacher hatte bei einem Ski-Unfall am Sonntagvormittag ein schweres Schädel-Hirn-Trauma erlitten und liegt weiter im künstlichen Koma.

In der Nacht zum Dienstag wurde der 44-Jährige zum zweiten Mal in Grenoble operiert. Schumachers Zustand hat sich zwar leicht verbessert, die Lebensgefahr ist aber nicht gebannt.

Weiterlesen